AOK Fehlzeitenreport 2017

Im vor kurzem veröffentlichten AOK Fehlzeitenreport 2017 haben sich im Prinzip nicht viele Dinge geändert. Interessant jedoch an der Auswertung der AOK ist, dass psychische Erkrankungen in den letzten 10 Jahren gestiegen sind, sowie die Fehlzeiten im Vergleich zu anderen Erkrankungen im Schnitt fast doppelt so hoch waren, also 25,7 Tage zu 11,7 Tagen.

Natürlich wird nicht jeder Kranke berufsunfähig, aber ein Verhältnis zu den Gründen einer Berufsunfähigkeit ist definitiv ersichtlich, in welcher sich gleichfalls in den letzten Jahre es so entwickelt hat, dass Berufsunfähigkeiten auf Grund psychischer Erkrankungen stark zugenommen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner